Wellness für die Konfirmandenseele

Die Konfirmandengruppen aus Haunetal und Orb mit ihren selbstgestalteten T-Shirts

Jesus, Natur und Olympiade: 15 Orber Konfis On Tour

Mit schönem Sonnenschein fuhren die 15 Bad Orber Konfirmanden zur diesjährigen Konfirmandenfreizeit nach Elbenberg (bei Fritzlar) und dieser Sonnenschein begleitete die drei Tage Abenteuer. Neben Pfarrer Günter Kaltschnee hatte Gemeindepädagogin Nina Becker und Konfirmandenhelferin Lisa-Marie Joffroy viele Aktionen für die Konfirmanden aus Bad Orb und Haunetal-Neukirchen und deren Team um Pfarrer Thomas Funk bereit.

Im Mittelpunkt der Freizeit  stand das Leben Jesu, das die Konfirmanden mit Interesse kennen lernten, aber auch ein nächtliches Geländespiel „auf den Spuren des Fluch-der-Karibik-Piraten Jack Sparrow“  brachte viel Spaß.

Am Dienstagvormittag wurden einige der bekanntesten Jesus-Geschichten in unsere Zeit versetzt und so konnte bei den kleinen Theaterstücken aus einem „verlorenen Sohn“ auch schon  mal eine „verlorene Tochter“ werden.

Nach sportlicher und kreativer Betätigung am Nachmittag, bei der viele schöne T-Shirts und Postkarten entstanden, ging es am Dienstagabend auf das Highlight der Freizeit zu.

Bei der Miniolympiade, die sportlich hoch knapp ausging, führte vor allem die elbenbergisch-olympische Disziplin des Model-Laufens zu großer Begeisterung im Publikum.

Dank einer schönen Abendandacht mit Steinen zum Ablegen der Sorgen und Lichtern der der Freude kehrte nach aller Aufregung auch wieder Ruhe ein.

So wurden drei ereignisreiche Tage, die die Konfirmandengemeinschaft stärkten, mit dem altbewährten „Tschüss-Kreis“ beschlossen.

 

Wir danken Laura Huff (Neukirchen) für die bereitgestellten schönen Bilder!

Einige Eindrücke der Freizeit

Die Haunetaler . . .
. . . und die Orber Konfirmanden!

 Erstellung / Gestaltung / technische Betreuung / Einrichtung des Content Management Systems Typo3 für diese Webseite: CMSys.info - die Typo3-Profis