Agnus Dei

Agnus Dei (Lamm Gottes) - so lautet unsere Karfreitagsmusik am 30. März, 16.30 Uhr, in der Martin-Luther-Kirche. Zu Gast sind zwei gleichermaßen bewährte wie auch immer wieder gern in unseren Kirchenkonzerten gehörte Stimmen: Diana Schmid (Mezzosopran) und Felix Uehlein (Countertenor).

Ergänzt werden sie durch die junge Leipziger Flötistin Clara Kaschel. 

Auf dem Programm stehen Werke, die das Drama des Passionsgeschehens eindrucksvoll in musikalische Sprache übertragen und in veranschaulichende Klangbilder umsetzen. So z.B. in Sätzen aus Pergolesis "Stabat Mater" in einer selten aufgeführten Bearbeitung mit Orgelbegleitung aus dem 18. Jahrhundert, die durch Sätze einer gleichnamigen Bearbeitung als Kirchensonate für Flöte und Orgel ergänzt wird.

Werke des Barock, die mit den Namen Scheidt, Bach und Telemann verbunden sind, sowie Werke von Fauré, Reger, Callahan und Graf spannen den Bogen über die Romantik bis zu dem ausklingenden "Agnus Dei" von Jehan Alain, welches seiner "Messe modale" für 2 Stimmen, Flöte und Orgel aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entnommen ist. 


 Erstellung / Gestaltung / technische Betreuung / Einrichtung des Content Management Systems Typo3 für diese Webseite: CMSys.info - die Typo3-Profis