Osternachtgottesdienst

Mit dem Osterfeuer, das Thorsten Stock schön zum Lodern brachte, begann der Ostermorgen vor der Kirche. Danach wurde am Feuer die Osterkerze entzündet und von Svenja Uhl mit Nils Weltle in die Kirche getragen.

Dort feierte die Gemeinde einen Osternachtgottesdienst, den eine kleine Schola unter der Leitung von Kantor Klaus Vogt begleitete.

Im Mittelpunkt stand dabei das Kreuz, dass durch die Gemeinde mit Blümchen als Lebenszeichen geschmückt wurde. Ein herzliches Dankeschön an Familie Schreyer, die dieses Kreuz so schön gestaltet hatte.

Danach ging es zum Gemeindefrühstück ins Martin-Luther-Haus, wo liebe Helfer ein wunderbares Frühstück bereitet hatten.

Pfarrer Günter Kaltschnee sagte zum Osterkreuz:

Liebe Gemeinde!

Jesus lebt. Christus ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden. Das ist die Erfahrung der Frauen und dann der Jünger.  Jesus lebt und er ist bei uns. Ganz anders als vorher, aber wir sind nicht alleingelassen. Das hat ihre Traurigkeit in Freude verwandelt.

Wir haben das Kreuz mit Blumen geschmückt. Diese Frühlingsblumen am Kreuz stehen als Zeichen für das neue Leben, das Gott uns an Ostern schenken will. Es ist  Gottes machtvolles "Ja" zum Leben, gegen alle Lieblosigkeit in der Welt . Eben, daß wir in allen Menschen auch Christus unseren Herrn erkennen.

Gegen alle Lieblosigkeiten in der Welt angehen, ist ein Rechnen mit dem lebendigen Herrn Jesus Christus:

So eine Blume hier steht vielleicht für einen Außenseiter in der Nachbarschaft oder der Konfirmandengruppe, der dann doch akzeptiert wird. Vielleicht steht eine Blume für eine Versöhnung zwischen zwei Menschen, die nicht miteinander sprachen.

Vielleicht steht eine Blume für einen kranken Menschen, dem wir etwas Hoffnung und Trost zukommen lassen wollen. Eine Blume steht vielleicht für einen Menschen, der ein gutes Wort gehört hat und dadurch getröstet wurde. Oder es steht im Andanken an einen lieben Menschen, der nicht endgültig dem Tod gehören soll.

Viele Blumen haben wir. Zeichen dafür, daß wir Gottes Liebe mehr zutrauen als dem Tod. Das ist unser Osterjubel.


 Erstellung / Gestaltung / technische Betreuung / Einrichtung des Content Management Systems Typo3 für diese Webseite: CMSys.info - die Typo3-Profis